Meditation und Buddhismus

offen - klar - feinfühlig

Anmeldung

Die Kölner Taragruppe
Regelmässige Praxis, donnerstags, alle 14 Tage in Nippes. Beginn 19 Uhr mit stillem Sitzen, um 19h30 Tarapraxis.
Kontakt: 

koeln(_AT_)tara-libre.org

Taragruppe in Bergisch Gladbach:  Beginn 18.30 Uhr mit stillem Sitzen. Yoga Sukha, Hermann-Löns-Str. 45, 51469 Bergisch Gladbach, (S-Bahn Haltestelle S 11, Duckterath)

Taragruppe in Haan/Düsseldorf. 

 

UNTERWEGS INS HERZ DER DINGE - Begleitetes Selbst-Studium

Spiralförmiges Lernen zu den grundlegenden Prinzipien des Buddhismus nach den Belehrungen von Lama Shenpen Hookham. Die erste Trainingsgruppe hat den Kurs mit mir im März 2017 abgeschlossen. Ab sofort ist der Kurs im begleiteten Selbst-Studium im Angebot. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte bei Interesse detaillierte Informationen -Themenübersicht, Ablauf, Art der Begleitung, Kosten etc. -  nachfragen. 

 

JAHRESGRUPPE STIMME UND MEDITATION  - Die Gruppe hat begonnen und ist geschlossen 

 

21.-26. November LEBENDIGE PRÄSENZ - RETREAT FORMLOSE MEDITATION 

Waldhaus, Laacher See
Praxis und Sichtweise - Meditationskurs im Schweigen                                                                                                                                                   Wir widmen uns der Sichtweise und Praxis der formlosen Meditation, auch Meditation ohne Stütze genannt. Die innere Haltung offener Entspanntheit, die wir dabei ansteuern, führt uns direkt in das Herz der buddhistischen Lehre. Auf dem Weg dorthin begegnen wir der Freude, aus dem begrifflichen Denken aussteigen zu können und entdecken die Fähigkeit zu einer gesammelten, nicht wertenden Präsenz, einem lebendigen Da-Sein.

 

24.12. WEIHNACHTS MEDITATION

im Stimmfeld Studio Köln 14:30 bis 16:00, Turmstrasse 3-5, 1.Stock links. Sitzen und Gehen in Stille, Kontemplation über über unsere Herzenswünsche, Mantrasingen. Alle sind herzlich eingeladen.

Wenn es leicht geht, bitte eure Sitzkissen mitbringen.

 

30.12. 20 Uhr bis 31.12. 8 Uhr  DIE TARA NACHT -  20:00 bis 23:00 Tara PUJA zum Jahresabschluss in Köln

dieses Jahr also in der Nacht VOR Silvester, im Stimmfeld-Studio, Turmstrasse 3-5, Köln Nippes mit Tarapuja zum Jahresabschluss von 20-23 Uhr, danach Tara-Nacht-Ritual

Anmeldung bitte bei Tamara: 

citovics(_AT_)gmx.de

VORSCHAU 2018

8.-17. Februar 2018

KARNEVALS-RETREAT  im Waldhaus am Laacher See - wieder mit Sabine Kalff und mir und diesmal offen für Frauen UND Männer! auch Teilnahme bis 13.2. möglich

Die Praxis der Grünen Tara wird seit rund tausend Jahren in der tibetisch-buddhistischen Tradition überliefert. Insbesondere gilt sie als Ausdruck der mitfühlenden Aktivität aller Buddhas. Dadurch vermittelt sie die Fähigkeit, im täglichen Leben tiefe Einsicht und gute Absicht in hilfreiches Handeln umzusetzen. Als weiblicher Ausdruck der Transzendenz ist sie von einzigartiger Vollständigkeit: mit Herz und Verstand, sanft und kraftvoll, tätig und in sich ruhend, im Gleichgewicht. In ihr begegnen wir unserer Vollständigkeit, unserem wahren Wesen, das offen ist, klar und feinfühlig. Sie bietet zudem gerade für uns im Westen die kulturell weitgehend vermisste weibliche spirituelle Orientierung. Der Kurs eignet sich für Frauen, die die Praxis der Grünen Tara kennen lernen oder vertiefen wollen.

Kursinhalt: Einführung in die Gestalt und Meditationspraxis der Grünen Tara, angeleitete und gesungene Form, stille Meditation im Sitzen und Gehen. Im Rahmen der Praxis der Grünen Tara üben wir uns in den grundlegenden Meditationsformen, Shamatha und Vipassana (Sammlungs- und Einsichtsmeditation). Sie führen zur befreienden Einsicht in die Natur der Wirklichkeit, öffnen das Herz und zeigen den Weg zu tiefem Vertrauen. Einfache Malübungen, Singen und Bewegen, Vorträge, Gesprächsrunden und vertiefende Gespräche unter vier Augen gehören mit zu dieser Retreatzeit.

 

SOMMER-RETREAT für FRAUEN und MÄNNER - Dharma mit dem Herzen leben  

14. - 21. Juli im HOF KUPPEN

Mein gewohntes Sommer-Retreat kann aus organisatorischen Gründen von Seiten des Waldhauses diesmal nicht dort stattfinden. Es ist also umgezogen für dieses Jahr in den Hof Kuppen und dauert diesmal von Samstag bis Samstag. Der Hof Kuppen ist ein kleineres Haus, daher sind die Plätze begrenzt.

In Absprache mit dem Hof Kuppen könnt ihr auch im tibetischen Zentrum gegenüber noch weitere Zimmer mieten. Fragt bei Bedarf bitte danach.

Ansonsten wie immer: Meditationskurs im Schweigen, angereichert durch die Elemente Singen, Bewegung, Gesprächsgruppen.  Tara Praxis,  Dharmavorträge und Einzelgespräche führen tiefer in die Übung, in die Begegnung und in den eigenen Weg.    

 

7.-11. November: STILLE UND STIMME   Seminarhaus Engl Meditationskurs im Schweigen mit Tönen

In diesem Meditationskurs vertiefen wir uns in die Stille und erforschen, wie die Stimme dabei unterstützt, die Meditation zu vertiefen. Das Schweigen im Kurs um die Phasen des Singens herum hilft, uns darauf auszurichten. Einfache Bewegungsübungen, die das Körpergewahrsein vertiefen und die Stimme öffnen, geführte Übungen und Vorträge runden den Kurs ab.

 

22.-25. November   FRAUEN TRAUEN UND DIE PRAXIS DER GRÜNEN TARA  im Kamalashila Institut, Eifel

Agnes Pollner und Agnes Dudler  -  Kurs für Frauen

Nach der guten Resonanz 2016 bieten wir diesen Kurs nun wieder an und diesmal einen Tag länger, um die Themen in größerer Ruhe wirken lassen zu können.

Buddha Tara, die freie Frau, erwachte- wie die Legende weiß- bewusst in einem weiblichen Körper. Starke Frauenverbindungen zu nutzen und ihnen zu vertrauen ist für viele von uns neu. Unsere westliche Kultur ist bisher arm an starken weiblichen Vorbildern oder symbolischen Mutterfiguren, die bewusst geehrt und überliefert werden. Auch der Dharmaweg wurde im Westen zunächst von männlicher Erfahrung und Sicht geprägt vermittelt.Wie können Frauen Autoritätsunterschiede unter Frauen konstruktiver nutzen und sich gegenseitig mehr wertschätzen?.

In diesem Kurs laden wir dazu ein, das Themenfeld zu erkunden, mit dem Ansatz des Psychodramas und der Meditation.

 

29.11. - 8. Dezember: NEU: 10 -Tage! LEBENDIGE PRÄSENZ - Formlose Meditation  

Teilnahme für das WE  22.-25. (Do-So) oder auch 25.11. - 8.12. (So - Sa) möglich

Diese Meditationszeit bietet Einblick in die Sichtweise und Praxis der formlosen Meditation und den Raum zu Vertiefung. Wir lernen, uns von der Konzentration auf ein Meditationsobjekt (z.B. Atem oder Mantra) zu lösen und auf das Gewahrsein, auf unseren Herz-Geist selbst zu schauen. Die innere Haltung offener Entspanntheit, die wir dabei ansteuern, führt uns direkt in das Herz der buddhistischen Lehre. Auf dem Weg dorthin begegnen wir der Freude, aus dem begrifflichen Denken aussteigen zu können und entdecken die Fähigkeit zu einer gesammelten, nicht wertenden Präsenz, einem lebendigen Da-Sein.

Ob wir nun erste Erfahrungen mit dieser Art zu üben machen oder sie vertiefen, diese Fragen begleiten uns: Welche Einstellung uns selbst und der Welt gegenüber zeigt sich in der Praxis? Können wir uns einer Weltsicht öffnen, die das Gewahrsein und das Herz als Grundlage von allem in den Mittelpunkt stellt? Was bedeutet das für unser Leben?

Im Retreat erforschen wir das mit den Meditationsanleitungen, die durch Vorträge weiter erläutert und in einen größeren Zusammenhang gesetzt werden, in Gesprächsgruppen, Körperübungen und einer Abendpraxis zu Buddha Tara mit Singen und Geschichten. Die Möglichkeit unter vier Augen über  die Praxis  und persönliche Fragen mit mir zu sprechen, ist ebenso Teil des Angebots. Vorerfahrung in buddhistischer Meditation kann helfen, ist aber nicht notwendig.

In diesem Kurs gebe ich weiter, was ich von Lama Shenpen Hookham, Rigdzin Shikpo und Sylvia Wetzel gelernt habe. Ihre Unterweisungen wurzeln in den Überlieferungen der verschiedenen tibetisch- buddhistischen Schulen, die dieses Geistestraining über Jahrhunderte lebendig kultiviert haben.

 

28.-31. Dezember STILLE TAGE ZWISCHEN DEN JAHREN   Hof Kuppen